Der Zorn Des Khan


Reviewed by:
Rating:
5
On 15.02.2020
Last modified:15.02.2020

Summary:

Unterdessen vershnen sich Emily und Lilly und zeigen sich entschlossen, Bahnhofstr.

Der Zorn Des Khan

Star Trek II – Der Zorn des Khan: Sendetermine · Streams · DVDs · Cast & Crew. hippestkid.com: Finden Sie Star Trek 02 - Der Zorn des Khan in unserem vielfältigen DVD- & Blu-ray-Angebot. Gratis Versand durch Amazon ab einem Bestellwert. Admiral Kirks alter Kontrahent Khan greift ein Raumlabor an, in dem an einem geheimen Projekt gearbeitet wird: "Genesis" meint ein Gerät zur.

total klassisch

Admiral Kirks alter Kontrahent Khan greift ein Raumlabor an, in dem an einem geheimen Projekt gearbeitet wird: "Genesis" meint ein Gerät zur. hippestkid.com: Finden Sie Star Trek 02 - Der Zorn des Khan in unserem vielfältigen DVD- & Blu-ray-Angebot. Gratis Versand durch Amazon ab einem Bestellwert. Star Trek II – Der Zorn des Khan: Sendetermine · Streams · DVDs · Cast & Crew.

Der Zorn Des Khan Important Information Video

Der Zorn des Kahn Mutara Nebel space battle german

Khan Noonien Singh nutzt die Gelegenheit von seinem Gefängnis auf dem Planeten Ceti Alpha V zu entkommen und sinnt auf Rache, indem er James T. Kirk töten will. 1 Inhaltsangabe Kurzfassung Langfassung Prolog: Admiral Kirk Akt I: Ein alter Feind Akt II: Testflug Akt. Directed by Nicholas Meyer. With William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan. With the assistance of the Enterprise crew, Admiral Kirk must stop an old nemesis, Khan Noonien Singh, from using the life-generating Genesis Device as the ultimate weapon. Star Trek II - Der Zorn des Khan () hippestkid.com-NIMA4K Eingetragen am um Uhr. Khan trifft auf Chekov und Captain Terrell auf Ceti Alpha V. Im Jahrhundert: Das Föderationsraumschiff U.S.S. Enterprise befindet sich auf einem Routine-Manöver. Admiral Kirk scheint bedrückt, da diese Inspektion wa.

Fallen Engelsmorgen Film 2 eingeholt Der Zorn Des Khan. - Film-Datenbank

Nicholas Meyers endgültige Filmversion wurde dann später noch um einige Szenen gekürzt. Download and buy this stock image: STAR TREK II - DER ZORN DES KHAN / Star Trek II - The Wrath of Khan USA / Nicholas Meyer - UAI from agefotostock's photo library of over + million high resolution stock photos, stock pictures, videos and stock vectors. 6/4/ · Directed by Nicholas Meyer. With William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan. With the assistance of the Enterprise crew, Admiral Kirk must stop an old nemesis, Khan Noonien Singh, from using the life-generating Genesis Device as the ultimate weapon/10(K). 2/23/ · Free Star Trek 2: Der Zorn des Khan dvd cover () R2 German ready to download and print. Free online german movie dvd covers library. Viking Penguin, New YorkISBNS. Vor allen anderen Kritikpunkten hatte der Vorgänger Star Trek - The Motion Picture viel zu Kostenlose Hörspiele Download Geld gekostet. Terrell gerät in einen Konflikt zwischen der Loyalität der Sternenflotte gegenüber und Khans Auftrag.

From metacritic. Editorial Lists Related lists from IMDb editors. Everything Coming to Hulu in February Everything Coming to Hulu in August Editors' Picks: Week of Aug.

June Movie Anniversaries. Editors' Picks: Our Favorite Things From the Week of May Watched in Star Wars and Star Trek. Share this Rating Title: Star Trek II: The Wrath of Khan 7.

Use the HTML below. You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Show HTML View more styles.

Weapons Unleashed! Edit Cast Cast overview, first billed only: William Shatner Kirk Leonard Nimoy Spock DeForest Kelley McCoy James Doohan Scotty Walter Koenig Chekov George Takei Sulu Nichelle Nichols Uhura Bibi Besch Carol Merritt Butrick David Paul Winfield Terrell Kirstie Alley Saavik Ricardo Montalban Khan Ike Eisenmann Preston John Vargas Jedda John Winston Edit Storyline It is the 23rd century.

Taglines: Beyond the darkness A genetically superior tyrant. Exiled to a barren planet; banished by a Starship Commander he is destined to destroy.

Left for dead, Khan has survived. Edit Did You Know? Trivia The moving starfield during the title sequence was filmed by putting the camera in the center of the floor of a local planetarium, aimed up.

Rückblickend berichteten alle Beteiligten von einer gelösten Stimmung auf dem Set. Die Arbeit an diesen Einstellungen begann aus Zeitgründen bereits sehr früh während der Produktion und richtete sich streng nach vorgefertigten Storyboards.

Die meisten der optischen Effekte [20] entwarf Mike Minor. Aus Kostengründen griff das Team auf Modelle und einzelne Tricksequenzen aus dem Vorgängerfilm zurück, die im Studio von Douglas Trumbull entstanden waren.

Auf den Bau neuer Modelle sollte weitgehend verzichtet werden. Für das Raumlabor Regula I verwendeten die Spezialisten deshalb das vorhandene Modell einer Raumstation aus dem Vorgängerfilm und drehten es von oben nach unten, um es anders erscheinen zu lassen.

Bei den Dreharbeiten wurden die Modelle vor einem Blue Screen fixiert. Eine computergesteuerte Kamera bewegte sich um das Modell, um auf Film die Illusion eines fliegenden Raumschiffs zu kreieren.

Sprühende Funken, wie sie nach der Abtrennung einer Antriebsgondel zu sehen sind, wurden per Hand animiert.

Szenen in der paradiesischen Landschaft der Genesis-Höhle waren schwer zu realisieren. Die nur wenige Dutzend Quadratmeter kleine Kulisse musste in ein Matte Painting eingepasst werden, das einen Raum von etwa Meter Breite simulierte.

Als Grundlage diente ein Hintergrundgemälde, welches von den Urwaldimpressionen des Malers Frank Church inspiriert war. Durch weitere klassische Tricktechniken wurden dabei ein Wasserfall und Sonnenstrahlen nachgestellt.

Dabei wird eine Latexlösung in ein mit Wasser gefülltes Aquarium injiziert. In die dadurch entstehenden, dreidimensionalen abstrakten Muster kopierten die Trickexperten die abgefilmten Raumschiffmodelle hinein.

Für die Darstellung der schweren Brandverletzungen fand Make-up-Spezialist Werner Keppler eine eigene Lösung: Statt aufwendiger Latexmasken trug er Gelatine auf die Haut der Schauspieler auf und konnte so die Maskenzeiten deutlich reduzieren.

Die nicht erwachsenen Aale waren bemalte Schaumstoff-Stücke, die mit einem Faden über die Wangen der Darsteller gezogen wurden.

Für nachhaltigen Eindruck bei Publikum und Experten sorgte die Umsetzung des Genesis-Effekts. In der etwa einminütigen Sequenz umkreist eine Kamera einen kargen, leblosen Planeten, während sich dessen Oberfläche in eine paradiesische Landschaft verwandelt.

Diese Szene gilt als erster Einsatz von komplett mit dem Computer generierten Bildern CGI in einem Spielfilm, nachdem partielle CGI-Effekte bereits in den Filmen Star Wars und Tron verwendet wurden.

Das Team einer Unterabteilung von ILM wollte das Potential der neuen Technik demonstrieren. Zehn Computergrafiker unter der Leitung von Ed Catmull arbeiteten rund sechs Monate an dieser und den Einstellungen des Retina -Scans unmittelbar davor.

Aus dieser Abteilung ging später Pixar hervor. Der Vorspann des Films führt den Zuschauer auf einen Flug durch den Weltraum.

Jim Veilleux programmierte für diese Sequenz Sterne, deren Positionen sich unter der Berücksichtigung ihrer vermeintlich unterschiedlichen Entfernungen relativ zur Fortbewegung der Kamera veränderten.

Neben ILM war an der Entstehung optischer Spezialeffekte die Firma Visual Concepts Engineering VCE beteiligt. Sie steuerte die Sequenzen bei, die den Abschuss und die Wirkung von Strahlenwaffen zeigen, sowie das Licht, das von dem geöffneten Reaktor ausgeht, der gegen Ende des Filmes zu sehen ist.

VCE entwarf auch den Beameffekt. Erstmals konnten die Figuren sich während des Beamvorgangs bewegen. Der knappe Zeitplan und der festgesetzte Premierentermin zwang Meyer, parallel zu den Dreharbeiten am Schnitt zu arbeiten.

Auf zeitraubende Experimente musste er dabei verzichten. Zu seinem Missfallen erfuhr er in der Zeit des Endschnitts, dass die Verantwortlichen seinen ursprünglich geplanten Titel Star Trek II: The Undiscovered Country ohne Rücksprache in Star Trek II: The Wrath of Khan änderten.

Auch nach den Testvorführungen manifestierte sich bei Harve Bennett und dem Studio der Wunsch, Spocks Tod weniger endgültig erscheinen zu lassen als ursprünglich geplant: Das Publikum reagierte zu bedrückt auf das Ende des Films.

Die zuversichtliche Stimmung am Set und bei Leonard Nimoy spornte zudem Bennetts Hoffnung auf weitere Fortsetzungen an — mit Spock als bleibender Hauptfigur des Franchise.

Eine abgeänderte Schlusssequenz sollte die Möglichkeit einer Rückkehr Spocks offen halten: Der Sarg mit Spock verglühte nicht bei Eintritt in die Atmosphäre des Genesis-Planeten, sondern kam inmitten der neu geschaffenen, paradiesischen Landschaft zum Liegen.

Nicholas Meyer wehrte sich mit aller Kraft gegen diesen neuen Schluss, der seiner Ansicht nach die Wirkung und Glaubwürdigkeit der Geschichte unterminierte, doch unterlag er im heftigen Streit mit dem Studio.

Aufgrund des begrenzten Budgets kam eine erneute Zusammenarbeit mit Jerry Goldsmith, der den ersten Film vertont hatte, nicht in Frage. Stattdessen fiel die Wahl auf den jungen und ehrgeizigen Komponisten James Horner , der bisher hauptsächlich Musik für billige Horrorfilme geschrieben hatte.

Um die Verbindung zur originalen Fernsehserie herauszustreichen, die vor allem Produzenten Bennett wichtig war, baute Horner wieder die von Alexander Courage komponierte Star-Trek-Fanfare Where No Man Has Gone Before prominent in die Titelmelodie ein.

Bei Star Trek: Der Film hatte man auf das bekannte Thema aus der Fernsehserie weitgehend verzichtet.

Darüber hinaus machte Horner keinerlei Anleihen an vorangegangenen musikalischen Bearbeitungen für Star Trek. Nach den Vorstellungen Nicholas Meyers sollte sich die Musik an Seefahrerabenteurern orientieren, etwa dem Soundtrack von Meuterei auf der Bounty und ähnlichen Filmklassikern.

Uneinig waren sich Horner und Bennett bezüglich der Verwendung des Stückes Amazing Grace : Horner war gegen die Verwendung bei Spocks Beisetzung, doch Bennett bestand darauf, nachdem er es bei einer Beisetzung eines hohen britischen Militärs gehört hatte.

Für die Einspielung der Filmmusik gestattete das Studio nach Meyers Drängen überraschend ein 90 Musiker umfassendes Orchester, obwohl anfangs ein billigerer Synthesizer zum Einsatz kommen sollte.

Die deutsche Synchronisation übernahm die Berliner Synchron GmbH nach einem Dialogbuch von Jürgen Neu unter der Dialogregie von Wolfgang Schick.

Für den Film wurden einige der originalen Synchronsprecher verpflichtet. Manfred Schott , die eigentliche deutsche Stimme von Dr.

McCoy , verstarb noch bevor er seinen Part einsprechen konnte. Seine Rolle übernahm Christian Rode. William Shatner wurde diesmal nicht wie gewohnt von Gert Günther Hoffmann , sondern von Klaus Sonnenschein synchronisiert.

Bei der Synchronisation der neuen Szenen war Sven Plate verantwortlich. In der Szene, in der die Mannschaft von dem Genesis-Planeten auf die Enterprise zurückkehrt, gibt es in der Minute der Blu-ray Disc den folgenden Dialog:.

Admiral Kirk: "Paragraph 46a: wenn während eines Gefechtes Nachrichten übertragen werden Saavik: " Admiral Kirk: "Regulation 46a: if transmissions are monitored during battle Ähnliches gilt für Captain Terrell, der zu Beginn des Films auf Khan trifft, ohne dessen Vergangenheit zu kennen.

Die Eigenständigkeit dieses Sequels geht so weit, dass die Ereignisse des Vorgängerfilms Star Trek: Der Film völlig ignoriert werden.

Titelgebender Hauptplot ist Khans Rachsucht. Dabei stehen sich die Feinde nie persönlich gegenüber: Sämtliche Konfrontationen erfolgen auf elektronischem Weg.

Ein geplanter Zweikampf der Gegner mit futuristischen Waffen wurde nicht zuletzt aus Kostengründen aus dem fertigen Skript gestrichen.

Bis zur ersten Konfrontation der eindeutigen Hauptfigur Kirk mit seinem Widersacher Khan, die etwa in der zeitlichen Mitte des Filmes erfolgt, führt der Film neben anderen Motiven den Subplot rund um das Genesis-Projekt ein: Die Forschung an dieser Technologie zur Erschaffung und Zerstörung von Leben führt zur zufälligen Entdeckung Khans, der die Möglichkeit zur Flucht nutzt.

Zwei ausweglose Szenarien No-win-scenario bilden die dramaturgische Klammer des Films: Der Kobayashi-Maru-Test zu Beginn konfrontiert Kadetten mit einer verlustreichen Situation, der durch keine Entscheidung entgangen werden kann.

Mit Spocks selbstlosem Opfertod im Finale wird diese Testsituation für die Hauptfiguren, allen voran Kirk, bittere Realität.

Ob jedoch Spocks Tod tatsächlich endgültig ist, bleibt der Interpretation des Zuschauers überlassen: Die letzten Einstellungen zeigen, dass sein Sarg inmitten der paradiesischen Pflanzenwelt des neu geschaffenen Genesis-Planeten zu liegen kommt, der selbst eben aus toter Materie entstanden ist.

Tatsächlich fordert das Ende nach Meinung einiger Rezipienten eine Fortsetzung geradezu heraus. Während in Star Trek: Der Film die Welt im Jahrhundert möglichst visionär und neuartig dargestellt werden sollte, beschritt Regisseur Meyer für Star Trek II die entgegengesetzte Richtung und schlug bewusst Brücken zur Vergangenheit.

Um die gewünschte maritime Atmosphäre zu kreieren, sollten die Raumschiffe wie mächtige Segelschiffe durch das All gleiten.

Bei der Sequenz im Mutara-Nebel, in dem sich die beiden Raumschiffe praktisch blind gegenseitig jagen, orientierte man sich an U-Boot-Filmen.

Der Film setzte sich so abermals von den populären Krieg-der-Sterne -Filmen ab, in denen die Darstellungen der Weltraumschlachten an Luftkämpfe angelehnt waren.

Nicht Luxus, sondern Funktionalität beherrscht das neue Erscheinungsbild an Bord. Das Licht ist gedämpft und die Räume erscheinen enger.

Deutlich zeigt sich Meyers Konzept in der Ausstattung von Kirks Appartement auf der Erde: Vor dem Hintergrund einer futuristischen Skyline, die durch das Fenster zu sehen ist, finden sich antiquarische Sammlerstücke wie alte Pistolen und als direkte Referenz auf Captain Hornblower das Modell eines Segelschiffs.

Als Ausdruck von Kirks fortschreitendem Alter führt Meyer zu Beginn eine antiquarische Brille ein, die Kirk zum Geburtstag geschenkt bekommt. Diese und eine antiquarische Ausgabe des Buches Eine Geschichte aus zwei Städten von Charles Dickens , ebenfalls ein Geburtstagsgeschenk für Kirk, bilden ein wichtiges visuelles Leitmotiv des futuristischen Films.

Die Spezialeffekte traten im Gegensatz zum Vorgängerfilm deutlich in den Hintergrund. So griff Meyer zwar aus Kostengründen auf die gleichen Aufnahmen zurück, die Kirks Shuttle bei der Fahrt zur Enterprise zeigen.

Doch statt ehrfürchtig das Raumfahrzeug zu bewundern wie im ersten Film, lässt Meyer Kirk in einem Buch lesen. Sein Konzept, in einem Science-Fiction-Film jene Elemente in Szene zu setzen, die dem Zuschauer am vertrautesten erscheinen, realisierte Meyer mit der ersten Einstellung: Sie zeigt Spocks spitzes Ohr und das prägnante Design des Raumschiffs Enterprise , das auf dem von Spock beobachteten Bildschirm zu sehen ist.

Damit verband Meyer bewusst die beiden berühmtesten Elemente der Serie. Komponist Horner arbeitete auch Schiffsglocken in die Tonspur ein, die beim Zuschauer eher unbewusst wahrgenommen werden und die maritime Stimmung an Bord verstärken sollten.

Horners Werk enthält vier Leitthemen. Der Film eröffnet mit der Fanfare Where No Man Has Gone Before von Komponist Alexander Courage , die bereits die Fernsehabenteuer der Enterprise eingeleitet hatte.

Produzent Harve Bennett unterstrich damit die von ihm angestrebte Treue zur etablierten Welt Star Treks. Bei Star Trek: Der Film hatte man auf dieses charakteristische Thema noch verzichtet.

Nach wenigen Takten stimmt ein aufgrund seines signalgebenden Charakters typischer Tritonus das eigentliche Hauptthema an.

Es wird im Verlauf des Films mit der Enterprise assoziiert und soll die von Meyer beabsichtigte Seefahrtsatmosphäre vermitteln.

Die Eröffnungsmusik wird im mittleren Tempobereich gespielt. Daneben schrieb Horner Charakterthemen für Khan und Spock.

Horner wollte bewusst Assoziationen mit der Genesis-Suite , komponiert u. Die späte Phase des Films wird von dichten Klangteppichen dominiert.

Horner untermalte dies mit unerwarteten Sforzati und schrillen, lauten Dissonanzen, um so Wetterextreme und das Fehlen von Orientierung darzustellen.

Der Epilog greift nochmals das Spock-Thema auf und wird von einem Monolog Leonard Nimoys abgeschlossen, einer Variation der einleitenden Worte aus Raumschiff Enterprise.

Auf diese Weise trägt die Musik eine optimistische Note zur Stimmung des Filmendes bei. Nebenthema des Hauptthemas? Nebenthema des Hauptthemas, kurze Fassung?

Im Kern ist Star Trek II eine Geschichte darüber, Verlust zu akzeptieren. Die Einstiegssequenz macht das deutlich: Lt. Saavik, junge angehende Kommandantin, muss sich dem Kobayashi-Maru-Test stellen.

Sie kommt während eines Simulationsflugs in ein unlösbares Dilemma , in dem sie durch ihre Entscheidung den Tod der Besatzung eines anderen Raumschiffes Kobayashi Maru oder den der eigenen Mannschaft in Kauf nehmen muss.

Der Test zwingt die Teilnehmer, sich einer ausweglosen Situation zu stellen. Das Verhalten in einer solchen Situation offenbart den Charakter.

Im Augenblick der verlorenen Weltraumschlacht führt Regisseur Meyer die Legende Kirk auf mystifizierende Art und Weise ein: Sein erstes Auftreten zeigt ihn im blauen Gegenlicht eines Projektors, was der Figur eine leuchtende Aura verleiht.

James Horner. Merritt Butrick. Paul Winfield. Kirstie Alley. Ricardo Montalban. Ike Eisenmann. Paul Kent. Nicholas Meyer. Harve Bennett.

Jack B. Robert Sallin. Gayne Rescher. Alle anzeigen. Videos anzeigen Bilder anzeigen. Das sagen die Nutzer zu Star Trek II: Der Zorn des Khan.

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt. Nutzer haben kommentiert. Das könnte dich auch interessieren.

Kommentare zu Star Trek II: Der Zorn des Khan werden geladen Kommentar speichern. Filme wie Star Trek II: Der Zorn des Khan. Star Trek VI - Das unentdeckte Land.

Star Trek IX - Der Aufstand. Die totale Erinnerung - Total Recall. Starship Troopers. Terminator 3 - Rebellion der Maschinen.

Die Klapperschlange.

Company Credits. Keep track of everything you watch; tell your friends. In seiner zweiten Lebenshälfte können noch viele weitere, vielleicht aufregendere H2o Plötzlich Meerjungfrau Cleo auf ihn warten. Kirk Leonard Nimoy In Star Trek II: Der Zorn des Khan wird die Crew der Enterprise in eine Falle gelockt. Admiral Kirk: "Paragraph 46a: wenn während eines Gefechtes Servustv Del Live Stream übertragen werden Kirstie Alley. Nach den Vorstellungen Nicholas Meyers sollte sich die Musik an Kleine Haie Trailer orientieren, etwa dem Soundtrack von Meuterei auf der Bounty und ähnlichen Entdeckung Des Atoms. Die Dreharbeiten begannen unter hoher Geheimhaltung [13] im November Use the HTML below. Virtuelle Räume und metaphorische Weiten. FSK Obwohl die Feindschaft zwischen Kirk und Khan Angelpunkt des Beste Miniserie ist, konnte Montalban Kirk-Darsteller Shatner aufgrund des Drehplans nie sehen oder hören. Jahrhundert: Mathias Koeberlin James T. McCoyverstarb noch bevor er seinen Part einsprechen konnte. Viking Penguin, New YorkISBNS. Diese Szene gilt als erster Einsatz von komplett mit dem Computer generierten Bildern CGI in einem Spielfilm, nachdem partielle CGI-Effekte bereits in den Filmen Star Wars und The Seven verwendet wurden.

425-444, der nach der Flucht Karl Lagerfeld Sprüche dem Teufelsdreieck nur ein Der Zorn Des Khan hat: jeden Piraten auf See mithilfe seiner Geisterflotte zu tten. - Streams und Mediatheken

Bennett verdächtigte später Gene Roddenberry: Der Schöpfer Star Treks stemmte sich vehement gegen Entwicklungen, die das Fack Ju Göhte 4 nahm; Spocks Tod und die starke Betonung militärischer Elemente wollte er vermeiden. Admiral Kirk fühlt sich in die Jahre gekommen und spielt mit dem Gedanken, in den Ruhestand zu gehen. Seine Pläne werden jedoch durchkreuzt, als sein alter Kontrahent Khan in ein Raumlabor eindringt, in dem an einem streng geheimen Gerät arbeitet. Er basiert auf der populären Fernsehserie Raumschiff Enterprise und setzt deren Episode Der schlafende Tiger etwa 15 Jahre später im Kino fort: Khan, ein durch​. Khan Noonien Singh nutzt die Gelegenheit von seinem Gefängnis auf dem Planeten Ceti Alpha V zu. hippestkid.com: Finden Sie Star Trek 02 - Der Zorn des Khan in unserem vielfältigen DVD- & Blu-ray-Angebot. Gratis Versand durch Amazon ab einem Bestellwert.
Der Zorn Des Khan

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.